top of page
Stapel Zeitungen
< Zurück

DSA 4.1 erlebt ein Comeback!

Parallel Lines

Alte Editionen beliebter?

22. Mai 2023

Dan

In der neuesten Ausgabe der DSA-Direct, die am 20. Mai veröffentlicht wurde, verkündete Ulisses Spiele eine aufregende Nachricht: Das Schwarze Auge (DSA) wird zukünftig regelneutraler gestaltet. Spielerinnen und Spieler sollen die Möglichkeit haben, ihre bevorzugte Edition zu erleben und gleichzeitig von neuen regionalen Spielhilfen zu profitieren. Im Zuge dessen werden die Kernbände von DSA 4.1 eine Neuauflage erhalten.


Ja, ihr habt es richtig gehört. In der brandneuen Ausgabe von DSA-Direct verkündete Ulisses Spiele, dass Das Schwarze Auge zukünftig regelneutraler sein wird. Dadurch erhalten Spielerinnen und Spieler die Möglichkeit, neue Produkte mit der Edition zu erleben, die ihnen am besten gefällt.



Alte DSA-Editionen werden wiederbelebt, und den Anfang machen die Kernbände von DSA 4.1: Wege des Schwerts, Wege der Helden, Wege der Götter und Wege der Zauberei. "Egal ob Aventurien, Myranor oder Uthuria – die Welt hat uns immer wieder mit ihrer einzigartigen Atmosphäre fasziniert. Leider wurde diese Freude und das gemeinsame Erleben des Hintergrunds durch die ständige Frage nach der besten Regelversion verdrängt. Genau das möchten wir in Zukunft ändern", erklärt Markus Plötz in dem Video, das ihr am Ende dieser Zeilen selbst ansehen könnt.


Als Ergebnis werden in Zukunft, wie bereits erwähnt, mehr regelneutrale Bände veröffentlicht. Es sieht so aus, als ob auch die Regeln von DSA 3 und 2 überarbeitet werden sollen. Doch der Verlag beginnt mit DSA 4.1.

bottom of page